geyserhaus
mdv leipzig
Highfield
Navigation
Kopfzeile
www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany
Donnerstag, 25. April 2019
share Twitter share Facebook share email

: Editorial :: Geneigte Leser, :
neulich sah ich einen kleinen Zettel, eingeklemmt zwischen Scheibenwischer und Windschutzscheibe eines geparkten Autos: „Machst Du Deine Auto Weg von Parkblats sonst gipt es schlime Konzikwensen!" Noch vor zwanzig Jahren hätte man sich relativ sicher sein können, das hier ein, sagen wir, türkischer Gemüsehändler schreibt, der erst seit sechs Monaten in Deutschland lebt. Heute kann man sich da nicht mehr so sicher sein. Seit sich – man möge hier mal in die Chatkanäle der 13- bis 20-Jährigen schauen – wieder so etwas ähnliches wie Lautschrift durchsetzt. Das klingt dann etwa so, als hätte jemand vor zehntausenden Jahren im Neandertal Smartphones ausgegeben. Andererseits vor zehntausenden Jahren hätte sich niemand an einer derartigen Konversation gestört. Da war das normal. Und heute? Na ja, es ist nicht alles schlecht. Manchmal hat schon jemand tolle lichte Momente, so wie hier Erik, der an Lucas schreibt. Erik: „Du bist ein Emmtaler … Oder". Lucas: „Was meinst du?" Erik: „Na die Hölenmenschen!" Lucas: „Neandertaler… -.-" Was lernen wir daraus? Maasdamer, Neandertaler, Emmtaler – ohne Konzikwensen ist das eh alles Käse.
Apropos Konzikwensen: Für diese Ausgabe haben wir Max Feller, unseren Umfrage-Veteranen, auf ein Thema losgelassen (siehe Meinungsseite), dass nicht selten ernsthafte Konzikwensen nach sich zieht. Die Rede ist von Tattoos. Die Ergebnisse seiner Umfrage, ich möchte sie hier nicht vorwegnehmen, lesen sich spannend. Einen Aspekt hat Feller allerdings nicht ausgeleuchtet. Tattoos sollen den Träger
individuell machen, werden in der Regel aber nachempfunden, variiert
oder gleich kopiert – aus Angst vor … Na sie wissen schon.
Wirklich attraktive Tattoo-Hingucker sind und waren deshalb schon immer rar. Aber, wie man auf dem Bild unschwer erkennen kann, es gibt sie! Konzikwensen nicht ausgeschlossen.

Eike Käubler
Abstand
Published by 20 Published by     Filed in 59 Filed in Editorial
Abstand

Das aktuelle Heft

pic
E-PAPER
Bitte aufs Cover klicken!
Abstand

Mediadaten

pic
 

Printmediadaten finden 

Sie hier 

Abstand

Reise 2017

pic
 
Abstand

Frizzens Garten

pic

E-PAPER 
Bitte aufs Cover klicken!


Abstand